Sie befinden sich hier:www.pos.deProduktePOSmill E-Serie
3-Achsen Leistung
POSmill E 2050

POSmill E 2050

Maschinenbau

Maschinenkörper POSmill 850/1100

Bei einer Maschine mit 2 Meter Verfahrweg und mehr, geht es darum neben der optimalen Stabilität dennoch eine perfekte Zugänglichkeit bei konstanten Bedingungen zu schaffen. Dies ist uns dank der Portalbauweise gelungen. Die Maschine bietet eine ergonomische Bedienerhöhe, ohne dass der Bediener in die Maschine steigen muss um grosse Teile zu befestigen. Zudem ist die Y-Achse immer optimal geführt und bietet so beste Präzision bei maximaler Genauigkeit.

Fräs-Kopf

Doppelt dimensionierte Führungsschuhe bieten ideale Voraussetzungen für höchste geometrische Genauigkeit und beste Kraftaufnahme. Hiermit werden Schwingungen und Resonanzen absorbiert, und führen zu stark verbesserten Standzeiten der Werkzeuge. Kombiniert mit der Grid-Technologie wird der Fräskopf diesen Anforderungen bei bester Dynamik und Langlebigkeit gerecht.

Regelkreis

Die im Standard verbauten Glasmaßstäbe in bester Güte, gewähren eine Rückmeldung an die Steuerung in Echtzeit. Über diesen typenreinen geschlossenen Lage-Regel-Kreis ist eine reproduzierbare Positionierung gesichert. Hierbei sind die Glasmaßstäbe durch die Kreuztisch-Bauweise der Maschine mit minimalem Abstand zur bewegten Achse montiert. Durch die Kapselung der Glasmaßstäbe sind diese gegen Schmutz geschützt. Zudem wird jeder Glasmaßstab mit Sperrluft beaufschlagt, um das Restrisiko auf ein Minimum zu reduzieren. 

Kräfte-Management

Über alle Achsen setzt POS insgesamt 16 zentral geschmierte Führungsschuhe ein. Damit werden alle auftretenden Bearbeitungskräfte mit hoher Reserve aufgenommen. Die Trägerelemente in den Führungsschuhen selbst sind nicht nur als Kugeln, sondern als hochwertige Rollen ausgeführt, so dass eine Kraftübertragung auf höchstem Niveau stattfindet. 

Vorschub-System

Der Direktantrieb in allen Achsen ist mit überdimensionalen Kugelgewindetrieben von ø 45/63mm ausgelegt. Auf den Eilgang von 20 m/min. wird in kürzester Zeit beschleunigt. Dies erfolgt bei einer sehr niedrigen Gewindesteigung, um prozesssicher positionieren zu können. 

Führungs-System

Die eingesetzten Linear-Rollen-Führungen bieten beste Reproduzier-barkeit, kombiniert mit einer langen Lebensdauer. Die Führungs-Dimensionierung von 55 mm gewährt in dieser Maschinenklasse extrem hohe Werkzeugstandzeiten und Kraftreserven für den Notfall. Die weit ausgelegten Führungsbahnen in allen Achsen sichern gleichbleibende Ergebnisse, selbst bei außermittig gespannten Werkstücken. 

Werkzeug- und Formenbau

  • 2D-, 2 1/2D- oder 3D-Bearbeitung in Stahl (weich, zäh, hart) wird im Dauereinsatz beherrscht.
  • Abstände bei Säulen-Bohrungen oder Querschiebern können, Dank desintegrierten geschlossenen Lage-Regel-Kreises und den verwendeten Glasmaßstäben, in enger Toleranz reproduzierbar gefertigt werden.

Elektroden

  • Optimale Regelungstechnik für 3D-Konturen.
  • Hohe Dynamik für die Herstellung feinster Werkstücke.
  • Optional können neben Kupfer auch Grafit-Elektroden bearbeitet werden.  

Teilfertigung und Maschinenbau

  • Ideale, standardisierte Zyklen der Heidenhain-Steuerung sichern dem Bediener eine schnelle und hauptzeitparallele Programmierung an der Maschine.
  • Die parallele Simulation garantiert eine sofortige optische Kontrolle und führt zu höchster Prozess-Sicherheit.
  • Das Drehmoment der Frässpindeln lässt die wirtschaftliche Bearbeitung aller zerspanbaren Materialien zu.

Medizintechnik und Lebensmitteltechnik

  • Die hohe Steifigkeit und der kraftvolle Antriebsstrang ermöglichen eine standardisierte Bearbeitung von hochvergüteten Stählen.
  • Mit der Option „Luft durch die Spindel“ können Teile medienrein und dennoch temperaturstabil bearbeitet werden.
  • Optional besteht die Möglichkeit, Teile auch mehrseitig über eine 4.- und /oder 5.-Achse zu bearbeiten.

Modellbau und Kunststoffteile

  • Kunststoffe wie Ureol und ähnliche Weichmaterialien können aufgrund gekapselten, mit Sperrluft beaufschlagten Glasmaßstäben, prozesssicher bearbeitet werden.
  • Damit kein Feinstaub an die Elektronik gelangt, ist der Schaltschrank durch einen aktiven, hermetisch getrennten Schaltschrankkühler wirksam geschützt.
Verfahrwege POSmillE 2050
x-Achse (mm)2.050
y-Achse (mm)1.150
z-Achse (mm)700*
Abstand Spindel/Tisch (mm)200-900*
Tisch 
Abmessung2.200 x 1.000
Abstand Boden/Tisch (mm)ca. 800
Belastung, max. (kg)3.000
T-Nuten (Anzahl, mm)8, 18 x 120
Abstand Spindel/Ständer (mm)k.A.
Vorschub-System
Eilgang (m/min.)bis 20
Kugelgewindetriebe (mm)bis 63
Vorschub (mm/min.)1 – 10.000
Antriebs-Spindel
Werkzeug-AufnahmeISO 40, ISO 50, HSK
Drehzahl, max. (U/min.)10.000, 12.000
Leistung, max. (kW)bis 30 kW
Werkzeugwechsler
Anzahl40, 60, 80
Werkzeuglänge, max. (mm)350
Werkzeug-Gewicht, max. (kg)8
Wechselzeit (s)ab 5,5
Anschlusswerte
Elektrisch (kVA, V)50,400
Vorsicherung (A)ab 64
Pneumatisch (bar)6
Steuerung
HeidenhainiTNC 530
Dimensionen
Gewicht (kg)20.000
Verfahrwege POSmillE 850E 1100E 2050
x-Achse (mm)8501.1002.050
y-Achse (mm)6006001.150
z-Achse (mm)510510700*
Abstand Spindel/Tisch (mm)120-630120-630200-900*
Tisch
Abmessung (mm)1.050 x 6001.300 x 6002.200 x 1.000
Abstand Boden/Tisch (mm)ca. 855ca. 855ca. 800
Belastung, max. (kg)1.0001.0003.000
T-Nuten (Anzahl, mm)6, 18 x 1006, 18 x 1008, 18 x 120
Abstand Spindel/Ständer (mm)ca. 600ca. 600k.A.
Vorschub-System    
Eilgang (m/min.)bis 32bis 32bis 20
Kugelgewindetriebe (mm)bis 50bis 50bis 63
Vorschub (mm/min.)1 – 10.0001 – 10.0001 – 10.000
Antriebs-Spindel
Werkzeug-AufnahmeISO40,ISO50,HSKISO40,ISO50 HSKISO40,ISO50,HSK
Drehzahl, max. (U/min.)10.000, 15.00010.000, 15.00010.000, 12.000
Leistung, max. (kW)bis 25 kWbis 25 kWbis 30 kW
Werkzeugwechsler
Anzahl40, 6040, 6040, 60, 80
Werkzeuglänge, max. (mm)300300350
Werkzeug-Gewicht, max. (kg)888
Wechselzeit (s)ab 5,5ab 5,5ab 5,5
Anschlusswerte    
Elektrisch (kVA, V)ab 25,400ab 25,400ab 50,400
Vorsicherung (A)ab 32ab 32ab 64
Pneumatisch (bar)666
Steuerung
HeidenhainiTNC 530iTNC 530iTNC 530
Dimensionen
Gewicht (kg)8.2008.50020.000